WORTLAUT ist wieder da. Bitte anmelden.

Musik-Morde, Zauberkunst und Slam Poetry Wort:Laut! startet in den Herbst Bamberg. Mit zwei außergewöhnlichen Autoren und einem herausragenden Nachwuchs-Zauberkünstler startet die Bamberger Lese- und Kleinkunstbühne Wort:Laut! am Donnerstag, 24. September, um 19.30 Uhr in der PoetryART-Galerie (Nürnberger Straße 23) in den Herbst. So wird der Bamberger Krimi-Autor Harry Luck aus seinem neuen Roman „Bamberger Hörnla“ lesen. Nach einem Mordfall bei den Bamberger Symphonikern macht sich der kauzige Kommissar Horst Müller auf die Suche nach dem Täter. Die Zeit drängt, denn der Killer schlägt erneut zu. Harry Luck lebt seit 2012 mit seiner Familie in Bamberg, wo er die Öffentlichkeitsarbeit des Erzbistums verantwortet. „Bamberger Hörnla“ ist sein neunter Kriminalroman, er hat zudem zahlreiche Kurzgeschichten und Bücher aus dem Bereich Humor/Satire veröffentlicht. Sein Honorar sowie die Erlöse aus dem Buchverkauf an diesem Abend wird Harry Luck der Flüchtlingshilfe der Caritas spenden. Mit Nils Frenzel wird bei Wort:Laut! zudem einer der besten Bayreuther Poetry Slammer auftreten. Um der Eintönigkeit seines Germanistikstudiums zu entfliehen, stellte sich Nils Frenzel 2011 erstmals auf eine Poetry Slam-Bühne. Seitdem hat er zahlreiche Erfolge gefeiert. Er nahm an den deutschsprachigen Poetry Slam-Meisterschaften teil und war Finalist bei den bayerischen Poetry Slam-Meisterschaften 2014, wo er das Publikum begeisterte. Für magische Momente wird an diesem Abend der Bamberger Zauberkünstler Pascal Thieme sorgen. Der 16-Jährige gehört zu den besten deutschen Nachwuchs-Zauberkünstlern. Für ihn wird der Abend zugleich eine Generalprobe sein, denn am nächsten Tag wird er an den Deutschen Jugendmeisterschaften im Zaubern in der Sparte Kartenmagie in Idar-Oberstein teilnehmen. Moderiert wird die Veranstaltung von Sigi Hirsch und Frank Gundermann. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende in den Hut wird gebeten. Die Einnahmen werden komplett an Flüchtlinge gespendet. Da nur rund 25 Plätze in der PoetryART-Galerie vorhanden sind, wird um eine Platzreservierung per E-Mail an frank.gundermann@gmx.de oder per Telefon unter 0951/20 83 103 (AB) gebeten.
Eintritt: 
0€
Wo: 
poetryART Nürnberger Str. 23 in Bamberg
Datum/Zeit: 
Donnerstag, 24. September 2015 - 19:30