"Hallo Jean Paul" LESUNG MIT SIGI HIRSCH

Lesung mit Sigi Hirsch Einen literarischen Abend der etwas anderen Art präsentiert der Bamberger Poet Sigi Hirsch am Freitag, 8. Februar um 18.30 Uhr in der Anthroposophischen Gesellschaft e.V. in der Ketschengasse 41 in Coburg Unter dem Titel „Hallo Jean Paul „ Sigi Hirsch liest skurrile-groteske und satirische Gedichte und Geschichten aus seinen Büchern : Kommissar Wickelkraut ermittelt: DER MANTELMORD, DER KARTOFFELMORD und „Ich hab so Sehnsucht nach Gewalt . Der 67-jährige Sprach- und Witzakrobat ist mit seinem Nonsens-Krimi „Karl-Heinz und die Gräfin“ immer noch der amtierende Münchner Krimi-Slam-Sieger und war bei der ersten PoetrySlam- Sendung im Fernsehen zu sehen und zu hören Bild: Grotesk, dadaistisch und skurril: Der Bamberger Poet Sigi Hirsch veranstaltet einen literarischen Abend in der Anthroposophischen Gesellschaft e.V.in Coburg
Wo: 
Coburg, Ketschengasse 41
Datum/Zeit: 
Freitag, 8. February 2013 - 18:30